Wie lange halten externe SSD Festplatten?

Das ist das Thema bei dem Halbwahrheiten noch immer anzutreffen sind. Um die Lebensdauer einer externen SSD ranken sich weiterhin Mythen ohne Ende.

Oft ist zu hören, dass die Lebensdauer von externen SSD Festplatten niedriger ist als die von herkömmlichen Festplatten, HDD. Sie können nur einige Male beschrieben werden, bevor sie den Geist aufgeben. All das und ähnliches ist immer wieder zu lesen.

Das macht es aber immer noch nicht wahr.

Fakten zur Lebensdauer von SSD

Fakt ist, dass dieses Problem kurz nach der Einführung von externen SSD anzutreffen war. Damals hielten die kleinen schnellen Platten tatsächlich nur für eine kurze Zeit. Aber seitdem hat sich die Technologie unablässig weiterentwickelt. Und somit ist die Lebensdauer kein Problem heutiger externer SSD mehr.

Hier sollte jedoch auch beachtet werden, dass externe SSD Festplatten technische Geräte sind. Und das bedeutet zwangsläufig, dass es durchaus einzelne Modelle geben kann, die bereits nach kurzer Zeit den Dienst versagen, Dies ist aber ein generelles Problem von technischen Geräten und nicht speziell von externen SSD Festplatten.

Ein weiterer Fakt ist jedoch auch, dass die Speicherzellen in SSD Festplatten nur eine bestimmte vordefinierte Anzahl von Speicherzyklen durchhalten. Wie viele Zyklen genau, hängt von den verwendeten Speicherzellen ab.

Wichtig ist dabei jedoch, nur die Schreib- und Löschvorgänge auf der externen SSD verkürzen die Lebensdauer. Werden die Daten auf der externen SSD nur ausgelesen, dann werden auch die Speicherzellen nicht abgenutzt.

Die externe SSD besteht nun aus mehreren Speicherzellen. Um nun zu verhindern, dass einige Zellen ständig und andere gar nicht mit Daten beschrieben werden, verteilen aktuelle SSD Modelle die Daten gleichmäßig auf alle Speicherzellen.

Lebensdauer von externen SSD Festplatten berechnen

Aber für alle, die ganz genau wissen wollen, wie lange eine externe SSD Festplatte hält, gibt es natürlich auch eine Formel.

Lebensdauer von externen SSD

Bei den Schreibzyklen werden meist folgende Werte verwendet:

  • SLC  100.000 Schreibzyklen
  • MLC 3.000 Schreibzyklen
  • TLC  1.000 Schreibzyklen

SLC Speicherzellen werden bei aktuellen externen SSD aufgrund des hohen Preises nicht verwendet. MLC und TLC Speicherzellen werden hingegen häufig verwendet. Die MLC Technologie ist etwas teurer und wird daher meist bei den Modellen mit einem etwas höheren Preis verwendet. TLC Speicherzellen sind dagegen die günstigsten und werden auch entsprechend bei den günstigeren Modellen verwendet.

Die Kapazität bezeichnet die Speicherkapazität der externen SSD.

Der SSD-Faktor gibt das Verhältnis zwischen der echten Datenmenge zu tatsächlich geschriebenen Daten an. Im besten Fall ist der Wert bekannt. Oft ist er es jedoch nicht. Dann wird der schlechteste Wert von 5 verwendet.

Die Daten pro Jahr geben an wie viel GB an Daten pro Jahr auf die Festplatte geschrieben werden. Dieser Wert dürfte ebenfalls in den seltensten Fällen bekannt sein. Realistisch sind aber etwa 5 GB pro Tag und damit 1825 GB pro Jahr. Bei Bedarf können die Werte natürlich angepasst werden.

Für die beliebte Samsung Portable SSD T3 mit 1 TB Speicherkapazität, in der TLC Speicherzellen stecken, ergibt sich damit eine Lebensdauer von etwa 112 Jahren!

Hierbei sollte jedoch auch beachtet werden, dass kleinere Speicherkapazitäten entsprechend schneller verschleißen, weil weniger Speicherzellen zur Verfügung stehen. Mit den gleichen Werten würde aber eine externe SSD mit 256 GB immer noch etwa 28 Jahre halten.

An dieser Stelle erneut der Hinweis, dass diese Werte nur gelten, wenn die externe SSD auch tatsächlich beschrieben wird. Wird die SSD nicht beschrieben und die Daten darauf hauptsächlich gelesen, dann können die externen SSD eine deutlich höhere Lebensdauer erreichen.

Und wie sieht es in der Praxis aus?

Die 256 GB Variante würde in den 28 Jahren übrigens mit einer Datenmenge von etwa 51 TB beschrieben werden. Eine externen SSD mit 256 GB und MLC würde circa 84 Jahre halten und dabei mit ungefähr 153 TB Daten beschrieben werden. Dabei wurde die obige Formel verwendet.

Ein Langzeittest hat aber gezeigt, dass auch die nach dieser Formel ermittelten Werte sehr konservativ sind. So wurden die getesteten internen SSD dauerhaft mit Daten beschrieben.

Günstigere Modelle mit TLC Speicherzellen erreichten dabei geschriebene Datenmengen von über 200 TB. Eine qualitativ hochwertigere Samsung mit TLC erreichte gar 1’200 TB geschriebene Daten.

Bei SSD mit MLC Speicher wurden Datenmengen von 2’200 bis 9’100 TB erreicht. Eine externe SSD Festplatte hat also eine sehr hohe Lebensdauer. Bei Interesse kann hier der ganze Artikel nachgelesen werden.

Abschließend kann also gesagt werden, dass die Lebensdauer heutiger SSD Festplatten nicht relevant ist. Bei der aktuellen Entwicklung der Dateigrößen wird die SSD eher zu klein bevor sie ausfällt.

 

Tools um die Lebensdauer externer SSD auszulesen und zur Überwachung

Es gibt diverse Programme, um die noch zu erwartende Lebensdauer für externe SSD Festplatten auszulesen oder die Leistung von SSD zu überwachen.

Jeder kann etwas dafür tun, dass seine externe SSD Festplatte lange hält. Aufgrund der Bau- und Funktionsweise kann beispielsweise auf die Defragmentierung des Laufwerks verzichtet werden. Diese ist für die korrekte Funktion der SSD nicht notwendig.

Im Gegenteil: Durch das Verschieben werden unnötige Schreib- und Löschprozesse ausgelöst, die die Lebensdauer der Speicherzellen verringert.

Speziell für SSD Festplatten von Samsung gibt es die kostenlose Samsung Magican Software. Mit dem Tool lassen sich sowohl Leistung als auch Lebensdauer verbessern.

Ein weiteres kostenloses und sehr umfangreiches Tool ist SSD-Z. Leider ist es nur in Englisch verfügbar.

Dagegen ist das Tool SSDLife free sowohl kostenlos als auch in Deutsch. Es ist zwar nicht ganz so umfangreich wie SSD-Z, aber für grundlegende Informationen und der Lebensdauer der externen SSD ist es ausreichend.

Und zu guter letzt noch ein weit verbreitetes Tool mit dem nicht die Lebensdauer, sondern die Schnelligkeit der externen SSD ermittelt werden kann: CrystalDiskMark

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>