SanDisk Extreme 500

SanDisk Extreme 500

Speicherkapazitäten:  120 GB |  250 GB | 500 GB | 1 TB
verfügbarer Speicher: 112 GB | 233 GB | 466 GB | 931 GB
Anschluss: USB 3.0
Dateisystem: exFAT
bis zu 440 MB/s Lesen und Schreiben
Kabel: USB 3.0 micro B zu USB 3.0 Typ A
Maße: 1,1 x 7,6 x 7,6 cm
Gewicht: 77 Gramm
Besonderheiten: Verschlüsselung (AES 128-Bit)

SanDisk Extreme500

SanDisk Extreme500

« 1 von 3 »

 

SanDisk Extreme 500 - Fazit

Preise und Varianten der SanDisk Extreme 500

 

SanDisk Extreme 500 - Vorteile

Der kalifornische Anbieter SanDisk hat sich auf die Entwicklung und Herstellung von Flash-Speicher spezialisiert. Daher ist auch die Extreme 500 eine solide externe SSD. Obwohl sie nicht zu den neuesten Modellen gehört.

Und sie ist in insgesamt 4 verschiedenen Speicherkapazitäten erhältlich. Zudem existiert eine wasserfeste Variante mit einem 480 GB großen Speicher. Diese Variante weist sonst aber alle Vor- und Nachteile der nicht-wasserfesten Variante auf.

Zu den großen Vorteilen der SanDisk Extreme 500 gehört zweifellos die Varianz bei der Speicherkapazität. So findet fast jeder die passende Größe für sich und sein Vorhaben. Einzig bei der wasserfesten Variante gibt es nur eine Speicherkapazität.

Zudem besteht die Möglichkeit die Daten auf der externen SSD zu verschlüsseln. Die vorhandene Software lässt es auch zu, dass mehrere Nutzer die Extreme 500 getrennt voneinander nutzen können. jeder Nutzer kann dabei mit dem jeweiligen Passwort nur auf seine eigenen Daten zugreifen.

 

SanDisk Extreme 500 - außergewöhnliches Design

Ansonsten ist die Extreme 500 vielfältig einsetzbar. Ob als Medienbibliothek oder als Bootmedium. Der Anwendung der externen SSD mit dem eher ungewöhnlichen Design sind keine Grenzen gesetzt.

Der USB- Anschluss an der kompakten SanDisk Extreme 500 wird von einer Gummiabdeckung geschützt. Um die externe SSD anschließen zu können, muss diese Abdeckung zunächst entfernt werden.

Aber keine Angst: Die Abdeckung kann nicht verloren gehen. Sie ist direkt am Kunststoffgehäuse befestigt. Dadurch ist die Abdeckung aber auch oft etwas ungünstig positioniert. Zusammen mit dem etwa 20-25 cm langen Kabel wird diese Abdeckung dann auch oft als störend empfunden.

Die Oberfläche der SanDisk Extreme 500 ist leicht wabenartig und daher sehr griffig.

Einziger Kritikpunkt an der Verarbeitung der externen SSD von SanDisk ist der USB-Anschluss. So berichten mehrere Käufer davon, dass sich der Anschluss recht schnell und bei normaler Nutzung löst. Die Daten können dann noch gerettet werden, aber die externe SSD ist dann nicht mehr nutzbar.

Inwieweit dies ein generelles Problem ist oder ob es "nur" fehlerhafte Einzelmodelle waren, soll und kann hier nicht beurteilt werden. Allerdings sollte dieser Punkt bei der Kaufentscheidung berücksichtigt werden.

 

Fazit

Die SanDisk Extreme 500 unterstützt alle gängigen aktuellen Betriebssysteme und lässt sich somit problemlos als Bootmedium nutzen. Vom Hersteller SanDisk wird speziell betont, dass die externe SSD für professionelle Fotografen und Videofilmer geeignet sei.

Entsprechende Geschwindigkeiten sowohl beim Lesen als auch beim Schreiben bietet die Extreme 500 von SanDisk dann auch. Ebenso ist das Gehäuse sehr robust ausgelegt. Einziger Wermutstropfen bleibt jedoch der USB-Anschluss.

 

Varianten und Preise der SanDisk Extreme 500

Speicherplatz Preis
120 GB
250 GB
EUR 110,85
500 GB
EUR 164,99
1 TB
EUR 335,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>