Western Digital My Passport SSD

  • Speicherkapazitäten:  256 GB | 512 GB | 1 TB
  • verfügbarer Speicher: 239 GB | 477 GB | 932 GB
  • Anschluss: USB 3.1 (USB 3.1 Gen 2)
  • Dateisystem: exFAT
  • bis zu 515 MB/s Lesen und Schreiben
  • Kabel: USB 3.1 Kabel Typ c zu Typ C, Adapter Typ C zu Typ A
  • Maße: 9 x 4,5 x 1 cm
  • Gewicht: 390 Gramm
  • Besonderheiten: Verschlüsselung (AES 256-Bit) | USB 3.1 (Gen 2)
Western Digital My Passport SSD

Western Digital My Passport SSD

« 1 von 5 »

Video für den ersten Eindruck

Fazit

Varianten und Preise

Western Digital ist DER Spezialist, wenn es um Speicherprodukte aller Art geht. In der Vergangenheit stellte der Hersteller aus Kalifornien viele innovative Festplatten und bahnbrechende Speichertechnologien zuerst der Öffentlichkeit vor. Bei den externen SSDs waren sie zwar etwas spät, aber was lange währt.

Und so dürfen sich jetzt auch alle Fans von Western Digital Produkten über eine externe SSD freuen. Die WD My Passport SSD kam im ersten Quartal dieses Jahres auf den Markt und ist damit quasi brandneu.

Und wie so oft bei seinen Produkten bietet Western Digital mit der My Passport SSD potenziellen Käufern eine ganze Menge. Neben schnellen Lese- und Schreibraten und den kompakten Maßen, runden ein Kabel, ein Adapter und die Hardwareverschlüsselung mit Passwortschutz dieses Produkt ab.

Unterstützt werden natürlich alle modernen Betriebssysteme. Um die Apple Time Machine Funktion nutzen zu können, muss die My Passport SSD jedoch neu formatiert werden.

My Passport SSD - Software und Sicherheit

Zudem gönnt Western Digital auch der mobilen SSD die beliebte Backuplösung WD Backup. Damit können alle wichtigen Daten direkt und einfach auf der SSD gesichert werden. Alternativ dazu kann die Sicherung auch in der Dropbox, einem Online-Datenspeicher, erfolgen.

Auch sonst braucht sich Western Digital mit der My Passport SSD bei der Sicherheit nicht zu verstecken. So kommt auf der externen SSD eine Hardwareverschlüsselung zum Einsatz.

Mit der vorhandenen Software WD Security kann ein Passwort vergeben werden und schon sind sämtliche Daten auf der WD My Passport SSD vor fremdem Zugriff geschützt. Natürlich ist ein möglichst komplexes Passwort für den größtmöglichen Schutz der Daten ratsam.

Im Design orientiert sich Western Digital bei My Passport SSD am attraktiven Aussehen der My Passport Serie. So ist die externe SSD in dem durchaus robusten silber-schwarzem Gehäuse aus Kunststoff auch nett anzuschauen. Zudem übersteht diese Festplatte auch Stürze aus bis zu 1,98 Metern. Trotzdem ist ein möglichst sorgsamer Umgang mit der externen SSD zu empfehlen.

Für einen ersten Eindruck der My Passport SSD bereits vor dem Kauf sorgt das folgende Video:

Und aktuell ist die externe SSD von Western Digital eine der wenigen, die den aktuellsten USB-Standard 3.1 Gen 2 unterstützten. Zudem liegt ein passendes Kabel mit Typ C Steckern bei. Aber Western Digital hat an jene mit klassischen Typ A Buchsen gedacht: So liegt der My Passport SSD auch ein Adapter für Typ A Buchsen gleich bei.

So rechtfertigt das durchaus umfangreiche Zubehör auch die Preise am oberen Ende der Skala. Und da die Festplatte noch recht neu ist, dürften die Preise auch noch sinken.

Fazit

Western Digital liefert mit der My Passport SSD wie gewohnt höchste Qualität. Zusammen mit der Software, der Verschlüsselung sowie Kabel und Adapter schnürt der Hersteller so ein ansprechendes Gesamtpaket für alle Fans von SSD und Western Digital.

 

Varianten und Preise

Speicherplatz Preis
256 GB
EUR 109,00
512 GB
EUR 159,00
1 TB
EUR 359,00

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>