Samsung Portable SSD T5

Samsung Portable SSD T5

kaufe jetzt
  • Speicherkapazitäten:  250 GB | 500 GB | 1 TB | 2 TB
  • verfügbarer Speicher: 233 GB | 466 GB | 931 GB | 1,82 TB
  • Anschluss: USB 3.1 (Gen 2)
  • Dateisystem: exFAT
  • bis zu 540 MB/s Lesen und Schreiben
  • Kabel: Typ C zu Typ C | Typ C zu Typ A
  • Maße: 1 x 7,4 x 5,7 cm
  • Gewicht: 51 Gramm
  • Besonderheiten: Verschlüsselung (AES 256-Bit)

« 1 von 5 »

kaufe jetzt

 

Fazit

Varianten und Preise der Samsung Portable T5

Samsung Portable SSD T5 – Klein und handlich

Die Samsung Portable SSD T5 begeistert mit geringen Abmessungen und ist tatsächlich „Portable“. Der externe Speicher wiegt dank Metallgehäuse nur 51 Gramm und lässt sich bequem in der Hosentasche verstauen. Dieser robuste Speicher hält laut Hersteller Samsung sogar Stürzen aus einer Höhe von zwei Metern stand. Die Samsung Portable SSD T5 ist in vier Kapazitäten erhältlich, die von 250 Gigabyte bis zwei Terrabyte reichen.

Hervorragendes Design

Der Samsung Portable SSD T5 verfügt über eine angenehme Größe. Das Gehäuse aus Aluminium ist nur ein klein wenig höher und deutlich schmaler als eine Kreditkarte. Der ein Zentimeter dicke externe Speicher mit den abgerundeten Ecken kann praktischerweise in der Hosen- oder Jackentasche bestens verstaut werden.

Kompatibel mit USB-C oder mit USB 3.0

Auf der Seite der Samsung Portable SSD T5 sitzt ein USB-C-Anschluss. Der externe Speicher kann wahlweise mithilfe eines USB-C-Kabels mit dem Mac verbunden werden oder auch mit dem in der Lieferung enthaltenen USB-Kabel verbunden werden. Das dreißig Zentimeter lange Kabel hat eine ausreichende Länge, um den externen Speicher mit einem Macbook oder mit einem Notebook in Betrieb zu nehmen. Um den Samsung Portable SSD T5 an einem Desktop-Rechner anzuschließen, empfiehlt sich ein längeres Kabel.

Android-App und Software

Der Hersteller Samsung bietet den Verbrauchern für die Samsung Portable SSD T5 eine Android-App an, wie auch eine Mac- und Windows-Software. Mithilfe dieser Apps lassen sich die Daten auf der Platte im Handumdrehen verschlüsseln. Die Hardware-basierte 256-Bit-AES-Verschlüsselung ist so sicher, dass sich der User sein gewähltes Passwort merken muss, um seine Daten nicht zu verlieren.

Die Vorteile

  • Schneller Datenfluss
  • Tolle Optik
  • Inklusive aller Kabel
  • Ausgezeichnete Leistung
  • Hohe Datentransferraten
  • Geringe Abmessungen

Fazit zur Samsung Portable SSD T5

Der kleine und optisch sehr ansprechende Samsung Portable SSD T5 zählt zu den besten technischen Produkten am Markt. Die hervorragende Leistungsfähigkeit, sowie die ausgezeichnete Kapazität überzeugen auf ganzer Linie. Der relativ günstig externe Speicher ist robust und arbeitet schnell und ist mit allen notwendigen Kabeln versehen. Wird eine schnelle externe SSD gesucht, ist diese von Samsung die richtige Wahl.

Da die Unterscheide zur Samsung Portable SSD T3 sehr gering sind, kann die T3 auch noch eine Option sein. Wer keinen USB 3.1 Anschluss hat und auch in näherer Zukunft nicht aufrüsten kann oder will, kann die Geschwindigkeitsvorteile der T5 nicht ausreizen. Daher wäre  gegebenenfalls die T3 die bessere Wahl. Da die Preise für beide externen SSD stark schwanken, sollten vor dem Kauf die Preise für beide Modelle verglichen werden. Die Preise für die T3 finden sich hier.

 

Varianten und Preise der Samsung Portable T5

SpeicherplatzAmazonMediaMarktSaturnCyberport.deGravis
250 GB
EUR 93,39
kaufe jetzt
Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen
500 GB
EUR 127,70
kaufe jetzt
Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen
1 TB
EUR 253,45
kaufe jetzt
Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen
2 TB
EUR 550,13
kaufe jetzt
Preis prüfenPreis prüfenPreis prüfen

4 Comments

  1. Eine externe SSD fände ich sehr interessant und würde es mir gerne zulegen. Aber bei mir steht die Frage, wie lange und gut sie halten können? Bei solchen größen verwende ich externe Festplaten hauptsächlich für Backups und ich würde gerne wissen, ob solche SSDs dafür geeignet sind – oder ob ich doch lieber noch bei HDDs bleiben sollte.

    1. Hallo Mavis,

      grundsätzlich kommt es bei SSD auf die verbaute Speicherzellen an und darauf, wie oft wieviele Daten gespeichert werden. Bei der T5 sind TLC Speicherzellen verbaut.
      Aber bei den aktuellen Modellen dürfte es kein Problem mit der Lebensdauer geben. Ausfallsicher sind aber weder SSD noch HDD. Ausführlicher habe ich die Frage hier erläutert: Lebensdauer von SSD

      SSD sind natürlich auch für Backups geeignet. Hier spielt eher der höhere Preis und die noch begrenzte Speicherkapazität eine Rolle. Externe SSD mit mehr als 2 TB gibt es momentan nicht.

  2. Ich finde die Portabilität der T5 echt mega klasse! Die ist grade einmal so groß wie meine Powerbank.
    Ist dafür aber auch 15 mal teurer..
    Besonders gut finde ich den USB-C Anschluss, damit man keine Dongles mehr mit sich umher tragen muss.
    Sehr informatives Review, danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>